Menü | Inhalt
  • Foto1
    Kloster Wennigsen, unter dem Turm die Eingänge zur Kirche, zum Saal
  • Foto2
    Konzert im Klostersaal
  • Foto4
    Duo Estrellas ♦ 17. 09. 2017
  • Foto5
    Aris Quartett, Streichquartett ♦ 22. 10. 2017
  • Foto6
    Bridges of Brass, Bläserensemble ♦ 24. 11. 2017
  • Foto7
    Martin Helmchen, Klavier ♦ 12. 1. 2018
  • Foto8
    Flex Ensemble, Klavierquartett und Bandoneon ♦ 11. 2. 2018
  • Foto8
    Flex Ensemble, Klavierquartett und Bandoneon ♦ 11. 2. 2018
  • Foto8
    Vocaldente, A Capella ♦ 10. 3. 2018

 

lies-mich!

Willkommen ...

Der Kulturkreis Kloster Wennigsen e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, der schon auf eine lange und erfolgreiche Vereinsgeschichte zurückblickt und Festliche Abende imKloster Wennigsen durchführt. Im Jahre 2009 feierten wir bereits die 400. Veranstaltung dieser Art: Vor allem Kammermusikabende auf höchstem Niveau, bei denen häufig international bekannte Künstler im Rahmen ihrer Welttournee im Klostersaal oder in der Klosterkirche auftreten.

So enthält unser Künstler-Gästebuch (Hilfe?) inzwischen eine Sammlung der bedeutenden Kammermusiker der letzten Jahrzehnte. Zusammen mit vielen Zeitungskritiken und dem Archiv ist eine wahre Fundgrube zum musikalischen Geschehen seit 1996 bis hin zu den gespielten Stücken entstanden. Eine intelligente Suche und die systematische Einordnung nach Veranstaltungstypen hilft diesen Schatz zu heben. Sogar über das von ihm gespielte Instrument, kann ein bestimmter Künstler und sein Festlicher Abend in der 'Top-Ten' Liste des Archivs gefunden werden.

Jeder Interessierte kann rechtzeitig eine Mitgliedschaft beantragen, um an diesen Konzertereignissen in jedem Fall teilnehmen zu können. Die Aufnahme erfolgt dann zu Beginn eines Vereinsjahrs jeweils am 1.Juni. Aktuell gibt es wieder freie Abonnementsplätze. (Kontakt).

Wir empfehlen Ihnen, ...

grundsätzlich Browser-Programme neuester Bauart zu nutzen (alle kostenlos) und jeweils die neuesten Updates zu installieren (was gute Browser sehr einfach ermöglichen). Sie werden auf dieser Site darüber informiert und, wenn Sie wollen, zu einer Downloadseite geleitet.
Das nicht nur wegen des damit verbunden Komforts, sondern v. a. genießen Sie damit auch eine höhere Sicherheit (einen höheren Infektionsschutz), wenn Sie den Dschungel des Internets durchstreifen. Ältere Browser stellen manche Seiten und Grafiken (bes. Internet-Explorer 6 und älter) u. U. nicht korrekt dar.

Für den vollen Funktionsumfang

dieser Seiten sollten Sie Javascript aktiviert haben. doch auch ohne sollten Sie sich hier gut zurechtfinden. Für das Künstler-Gästebuch und die kleine Bildschau oben rechts brauchen Sie aktiviertes Java und das Flash-Plugin. Dies wird zum Download angeboten, sollte es in seltenen Fällen nicht installiert sein.

Links (Verknüpfungen mit anderen Inhalten)

sind hier i. d. R. unterpunktiert. Beim Überfahren mit dem Mauszeiger sehen Sie dann den "Zeigefinger", ggf. (manchmal etwas verzögert) auch Hinweise zu den Inhalten.

Suche

Zur Seiten-Suche finden Sie auch dort einen Link mit Hinweisen.

Hilfe?

Die Suche

In der Archivsuche gibt es einige Highlights, die Sie wissen sollten, um die Möglichkeiten auszuschöpfen.

Suche nach markierten Einträgen

Geben Sie einen 'markierten Eintrag' ein, z. B. den Namen eines Künstlers, ein Instrument oder einen Komponisten, bekommen Sie von Beginn der Eingabe bereits Vorschläge, die Sie einfach nur auszuwählen brauchen. In diesem Fall wird der Begriff – nach Übernahme des Vorschlags in das Suchfeld durch einen Mausklick – kurz grün hinterlegt.
Mit der „Enter-Taste“ oder einem Mausklick auf „suchen“ beginnt die eigentliche Suchaktion und erzeugt eine Ergebnisliste. Die angegebenen Nummern sind die Veranstaltungsnummern der jeweiligen Festlichen Abende. Klicken Sie darauf, bekommen Sie direkt die jeweilige Seite angezeigt, die den (die) Suchbegriff(e) enthält. Suchbegriffe werden hier 'noch' nicht wieder markiert.
Die Suche kann dabei auch zu überraschenden Ergebnissen führen. Z. B. führt „J. S. Bach“ u.a. zum 343. Festlichen Abend, da das Klaviertrio bei einem Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb gewonnen hat.
Wollen Sie alle markierten Einträge in alphabetischer Reihenfolge anschauen, finden Sie die auf der Seite TopTen unter den entsprechenden Rubiken. Hier können Sie mit der Browsersuche operieren.

Volltextsuche

Darüber hinaus steht auch eine Volltextsuche zur Verfügung. Auch hier können Sie interessante Einzelheiten unseres Archivs, aber der übrigen Seiten unserer Homepage entdecken. Geben Sie z. B. „Trippelhorn“ ein, erhalten Sie den Einführungstext zum 410. Festlichen Abend.
Bei der Volltextsuche erscheinen keine Vorschlagstexte und möglicherweise «kein Treffer» in der Vorschlagsliste.
Sie können mehr als einen Suchbegriff eintippen. Sie wird dann Seiten ausgeben, die (wenn möglich) alle Begriffe enthalten.

Darstellungsgröße

Interessant zu wissen ist, dass die Tastenkombination "STRG" und "+" oder "-" die Darstellungsgröße der Seiten vergrößert / verkleinert (STRG und "0" führt zur Originalgröße).
Je nach Computermodell kann die Taste "STRG" auch "CTRL", "Apfel", ... benannt sein.

Zum Künstler-Gästebuch

Zur Bedienung des Gästebuchs klicken Sie einmal auf das geöffnete Buch.

  • Die Pfeiltasten links und rechts lassen Sie flott im Buche blättern
  • Die Pfeiltasten hoch und "runter ändern die Darstellungsgröße des Buchs (möglicherweise auch das Scrollrad Ihrer Maus).
  • Bei hoher Vergrößerung verschiebt die Bewegung des Mauszeigers das Buch nach oben bzw. unten.
  • Auf der rechten Buchseite oben links gibt es einen Link (eine Verbindung) zur entsprechenden Programmseite des Festlichen Abends.
  • Auf Programmseiten des Festlichen Abends mit einem Eintrag im Gästebuch gibt es einen Link mit Gästebuch-Seitennummer.

Info 2.0 ...

Dieses Symbol RSS Feed (rss) könnte Sie auch interessieren. Ein Klick darauf (in der Adresszeile Ihres Browsers) versorgt Sie mit den neuesten Veranstaltungen des Vereins. Aktuelle Browser und spezialisierte Programme bieten komfortable Funktionen, diesen Dienst zu nutzen.

Es gibt dieses Symbol in den aktuellen Ansichten der Veranstaltungen, das Ihnen den Download der Veranstaltungen für Ihren persönlichen Kalender (Windows Kalender, Thunderbird, iCal, ...) ermöglicht. Falls Ihr System nach dem Klicken auf das Symbol nicht automatisch Ihren Kalender vorschlägt, laden Sie die kleine Datei herunter und ziehen Sie sie danach auf Ihr Kalenderprogramm (Thunderbird auf "Termine und Aufgaben"). Viele Programme und Apps unterstützen dieses Kalender-Format.

 

 

 

Noten


© 2017 | Kulturkreis Kloster Wennigsen

© 2017 | Kulturkreis Kloster Wennigsen

Klosterkammer Hannover
Lesezeichen
Cruising Reisen
Buchfink
KK-Logo
Ladage Edeka
Kloster Wennigsen-Logo

Wir danken unseren Kulturpartnern ...



Teilen,
ohne Ihre Privatheit unnötig zu strapazieren